DruckversionE-Mail senden

Versuchsatomkraftwerk Kahl (VAK)

Versuchsatomkraftwerk Kahl/Main, Siedewasserreaktor mit einer elektrischen Bruttoleistung von 16 MW. Die nukleare Inbetriebnahme erfolgte am 13.11.1960. Das VAK war das erste Kernkraftwerk in der Bundesrepublik Deutschland. Ende November 1985 wurde es endgültig außer Betrieb genommen.

Die Stilllegung wurde im Jahr 1988 begonnen und 2010 abgeschlossen. Die kumulierte Stromerzeugung betrug 2,1 TWh.


Ein Bioschild verschwindet - Rückbau des VAK Kahl