DruckversionE-Mail senden

RBMK

In lateinische Schrift übertragene Bezeichnung für einen russischen Reaktortyp: reaktor balschoi moschnosti kanalnui, Hochleistungs-Reaktor mit Kanälen.

Der RBMK ist ein graphitmoderierter Siedewasser-Druckröhrenreaktor. Bei diesem Typ eines Siedewasserreaktors wird der Dampf nicht in einem Druckgefäß, sondern in bis zu 2.000 separaten, die Brennelemente enthaltenden Druckröhren erzeugt. Die Benutzung von Graphit als Moderator führt zu einem großvolumigen Reaktorkern von 12 m Durchmesser und 7 m Höhe. Dies hat zur Folge, dass die Regelung des Reaktors neutronenphysikalisch relativ kompliziert ist und erhöhte Anforderungen an die Fahrweise der Regelstäbe stellt. In Russland sind elf RBMK-Einheiten mit je 1.000 MWe und vier mit je 12 MWe in Betrieb.

Bild: Prinzip eines RBMK-Kraftwerks

Prinzip eines RBMK-Kraftwerks