DruckversionE-Mail senden

PUREX-Verfahren

Verfahren das bei der Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente zur Trennung von Uran und Plutonium von den Spaltprodukten und voneinander. Die Abkürzung PUREX steht für Plutonium-Uranium Recovery by Extraction. 

Nach Auflösen des bestrahlten Brennstoffes in Salpetersäure werden durch organische Lösungsmittelextraktion - als organisches Lösungsmittel dient 30-prozentiges Tributylphosphat (TBP) in Kerosin - Uran und Plutonium in der organischen Phase gehalten, während die Spaltprodukte in der wäßrigen, salpetersauren Phase verbleiben. Weitere Verfahrensschritte erlauben anschließend das Trennen von Uran und Plutonium voneinander.

Bild: Prinzip des PUREX-Verfahrens zur Trennung von Uran und Plutonium von den SpaltproduktenPrinzip des PUREX-Verfahrens zur Trennung von Uran und Plutonium von den Spaltprodukten