DruckversionE-Mail senden

Otto Hahn

Ein für die Erprobung des nuklearen Schiffsantriebs gebautes deutsches Handelsschiff mit 16.870 BRT. Als Antrieb diente ein Druckwasserreaktor mit einer thermischen Leistung von 38 MW.

Erste Nuklearfahrt am 11.10.1968. Bis Ende 1978 wurden 642.000 Seemeilen zurückgelegt und dabei 776.000 t Ladung transportiert. Die "Otto Hahn" wurde 1979 stillgelegt, die Reaktoranlage und alle radioaktiven Teile ausgebaut und beseitigt. Anschließend wurde das Schiff nach Einbau eines konventionellen Antriebs unter neuem Namen wieder in Dienst gestellt.