DruckversionE-Mail senden

Bremsstrahlung

Elektromagnetische Strahlung, die entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen beschleunigt oder abgebremst werden.

Das Spektrum der emittierten Strahlung reicht von einer Maximalenergie, die durch die kinetische Energie des erzeugenden Teilchens gegeben ist, bis herab zur Energie Null.

Bremsstrahlung tritt erst dann merklich auf, wenn die Energie des Teilchens sehr groß gegen seine Ruheenergie ist. Das ist meist nur für Elektronen erfüllt (Ruheenergie des Elektrons 511 keV).

Bild: Erzeugen von Bremsstrahlung bei der Abbremsung eines Elektrons bei der Wechselwirkung mit einem Atom
Erzeugen von Bremsstrahlung bei der Abbremsung eines Elektrons bei der Wechselwirkung mit einem Atom