DruckversionE-Mail senden

Antikoinzidenzschaltung

Elektronische Schaltung, die nur dann einen Ausgangsimpuls liefert, wenn nur an einem - meist einem festgelegten - Eingang ein Impuls auftritt. Treten an anderen Eingängen gleichzeitig oder um eine bestimmte Zeit verzögert Impulse auf, so wird kein Ausgangsimpuls abgegeben.