DruckversionE-Mail senden

Abwasserpfad

Modellmäßige Annahmen zur Berechnung der Strahlenexposition durch die Ableitung radioaktiver Stoffe mit dem Abwasser einer kerntechnischen Anlage. Die beim Zerfall dieser Radionuklide entstehende Strahlung kann prinzipiell über folgende Pfade zu einer Strahlenexposition des Menschen führen:
 

  • externe Bestrahlung durch Aufenthalt auf Sediment,
  • interne Bestrahlung nach Aufnahme radioaktiver Stoffe mit der Nahrung (Ingestion)  auf dem Weg
    • Trinkwasser
    • Wasser - Fisch,
    • Viehtränke - Kuh - Milch
    • Viehtränke - Tier - Fleisch
    • Beregnung - Futterpflanze - Kuh - Milch
    • Beregnung - Futterpflanze - Tier - Fleisch
    • Beregnung - Pflanze
    • Muttermilch infolge der Aufnahme radioaktiver Stoffe durch die Mutter über die oben genannten Ingestionspfade

Modelle und Berechnungsannahmen für die Strahlenexposition über den Abwasserpfad sind in der Verwaltungsvorschrift 'Ermittlung der Strahlenexposition durch die Ableitung radioaktiver Stoffe aus kerntechnischen Anlagen oder Einrichtungen' enthalten.