DruckversionE-Mail senden

Abwärme

Der Wirkungsgrad eines Wärmekraftwerkes ist das Verhältnis der gewonnenen elektrischen Energie zur erzeugten Wärme. Er ist aufgrund physikalischer Gesetze von der Temperatur des Prozessmediums abhängig und beträgt etwa 34 % beim Leichtwasserreaktor und 40 % bei einem modernen Kohlekraftwerk. Der größte Teil der erzeugten Wärme wird bei diesen thermischen Kraftwerken über das Kondensatorkühlwasser an die Umgebung abgegeben.